DHEA

 

Das Antiaginghormon

Bildungsort:

Frau: ca. 10-30% Eierstöcke, ca. 70-90% Nebennierenrinde
Mann: ca. 1-5% Hoden, ca. 95-99% Nebennierenrinde

Ausschüttungsmuster: morgens etwas höher – über den Tag gleichbleibend
Höchstwerte mit 20-25 Jahren – danach fällt es ab

Wichtige Mangelsymptome:

  • trockenes, glanzloses Haar
  • trockene, dünne Haut, Cellulite
  • Augen glanzlos, trüb
  • Verringerung der Körperbehaarung
  • Ansteckungsanfälligkeit durch verminderte Immunabwehr
  • Geringe Stresstoleranz
  • Gefühl der Unsicherheit, Angst, Traurigkeit
  • mangelnde Libido
  • leichter Schlaf, Schlaf mit wenig/keinen Träumen- reduzierte REM- Phase

Überschusssymptome:

  • etwas verstärkter Haarwuchs im Gesicht
  • Palpitationen ( unregelmäßiger, zu schneller oder zu langsamer Herzschlag)
  • Reizbarkeit, erhöhte Erregbarkeit
  • Schlaflosigkeit